Albanien

Die goldene Veloglocke kriegt Albanien für die Grösse der Hotelzimmer. Die reicht von geräumig bis „kleine Ferienwohnung“. So kommen alle reisenden Grossfamilien unter zum Preis eines Doppelzimmers. Fanden wir sehr sozial und für uns äusserst praktisch. Eine zweite Auszeichnung kriegt der Veloersatzteilstand auf dem Bazar von Korce. Der hatte das gesamte Sortiment aller Velomechs der Alpennordseite auf knapp 20 qm (gestapelt auf gefühlten 3m). Wie er die Hülle für mein Schaltkabel gefunden hat, weiss nur er…

Die rostige Bremse kriegen die Albaner für ihre Akribie mit der sie ihre grandiose Natur konsequent an jeder Stelle mit Abfällen aller Art zumüllen. Unglaublich Schade!! Sogar der weit abgelegene, unendlich lange Sandstrand im Nationalpark Divjaka mit seinem Pinienurwald ist mit Scherben übersät.

Und den Staunbauklotz geben wir den Albanern für ihre selbst gemachten Autonummern. Nicht nur der Schrifttyp der Zahlen sondern auch die Zuordnung der Schweizer Kantonskürzel und deren Wappen ist recht eigenwillig (z.B. BE mit Obwaldner Wappen). Aber für ein paar Lek mehr wird hier wohl jeder Kundenwunsch erfüllt….

 

 

Werbeanzeigen