Abstieg und Spaziergäng: Tiogapass – Lee Vining

Das Land der Extreme: Hätte mir jemand vor zehn Tagen gesagt, dass ich so bald wieder richtig friere, ich hätte es nicht geglaubt. Doch wir sind im Land der Gegensätze und Extreme!

Gestern sind wir mit einer Wanderung zum Sattelbaglake gestartet. Wunderschön.  Die Campingplätze sind noch geschlossen, es liegt noch überall Schnee. Beim See ging ein eisiger Wind. Und wir trafen den schwierigen Entschluss, unser Blockhaus zu verlassen. Gerne wären wir noch eine Nacht geblieben, aber ein Wasserproblem hat die gesamte Crew in Atem gehalten und wir kamen uns störend vor…

Auf dem Weg zum Sattlebaglake

Gegen Mittag sind wir vom Tiogapass nach Lee Vining abgestiegen und haben den Pass bei herrlichem Wetter geniessen können. Am Nachmittag gab’s dann einen ausgiebigen Spaziergang zum Monolake – super schön!

Blick auf den Monolake
Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Abstieg und Spaziergäng: Tiogapass – Lee Vining

  1. aurorafiametta 16. Juni 2016 / 7:08

    Chume gar nüme druus mit dere Ziitverschiebig. Han tenkt geschter es heg gschneit und etz hender bim nechschte mol lese scho e Wanderig hinder eu. Schlafed ihr nie? ☺️ es isch cool am Morge ufem Arbetsweg vo euerne Abentür z lese. 😄

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s