Der Truckee River führt uns nach Reno

Wir brechen früh auf, denn es steht mit über 130 km die bisher längste Etappe der diesjährigen Reise an.

Entlang dem Ufer des Lake Tahoe ist es noch kalt, der erste Anstieg hilft, die Glieder zu wärmen. Schon bald kommt die erste Bären Warntafel und spätestens beim  fünften Anstieg ziehen wir die Handschuhe aus. Nach 3 Stunden, Beobachtung von einem Adler und herrlichen Stimmungen auf dem See gibt es ein zweites Frühstück und es wird klar, dass es ein langer Tag im Sattel wird.

Sandstrand am Lake Tahoe

Schliesslich erreichen wir nach ca. 50 km den Ausfluss aus dem See, den Truckee River und einen wunderbaren Radweg zwischen dem Bach und dem Highway. Die Abfahrt entschädigt für die morgentlichen Strapazen! Auf einem Campingplatz  rasten wir und nehmen das Mittagessen ein.

Dann erreichen wir Truckee mit seinem Bahnhof!

Auch durch den unteren Teil des Tals soll es einen Radweg geben. Davon finden wir nur Bruchstücke – schade – und landen schliesslich auf der Interstate 80 (davon kann nur mündlich berichtet werden 😨).

Kaum ist die Stateline zu Nevada überschritten, nehmen wir die alternative Strasse gerne an, erholen uns ausgiebig bei Eistee (je 1 Liter) und etwas warmem zum Essen und fahren dann wiederum auf einem schön ausgebauten Radweg nach Reno herunter. Kaum je haben wir eine grosse Stadt so stressfrei erreicht (damit meine ich die letzten 20 km)!

Truckee River im Zentum von Reno
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s