Plymouth – Bodmin – Padstow

Nachdem wir den Regentag im Aquarium und beim Müssiggang genossen haben, soll es heute weiter gehen. Es regnet noch immer und wir entscheiden uns, den Anfang der heutigen Etappe im Zug zu bewältigen. Somit bleibt noch etwas Zeit für den Besuch des Mayflower Pilgrim Museum.

Der Zug bringt uns über unzählige Brücken und Viadukte nach Bodmin. Dort stehen wir etwas verloren auf dem Bahnsteig, finden aber recht schnell einen Radweg ins Zentrum, flach entlang eines alten Bahntrasse! Losfahren wollen wir aber noch nicht, wenn der Müßiggang mal eingesetzt hat… Wir besuchen das Landhaus Lanhydrock mit seinem Garten. Wunderbar!

Dann gehts doch noch los, es ist schon länger Nachmittag. Am alten Bahnhof von Bodmin fährt grad eine Dampflok los. Es ist eine Museumsbahn und die Kulisse für unzählige Filmszenen aus Cornwall… Nach einigen Kurven durch den Ort wird immer deutlicher, was uns auf den rund 25 Kilometern der heutigen Etappe nach Padstow erwartet: es sitzen erschöpfe Radfahrer mit Eis am Strassenrand, grössere und kleinere Gruppen.

Der Camel Trail ist gut bezeichnet und ist – ja genau – ein Radweg auf einem alten Bahntrasse. In allen Orten entlang der Strecke gibt es unzählige Velovermieter und das entsprechende Publikum auf der Piste. Wir nehmen es gelassen, freuen uns über den guten Weg und nutzen den späten Nachmittag für Birdwatching im Mündungsgebiet des Camel- River.

Padstow erreichen wir entsprechend spät, aber zufrieden nach einem erfüllten Tag!

Im Garten von Lanhydrock House
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s