Boxmeer (NL) – Düsseldorf (DE): endlich am Rhein

Zu Gunsten des Nationalparks Maas Dünen haben wir entschieden, auf dem direktesten Weg in Richtung Düsseldorf zu fahren und den „Umweg“ entlang dem Rhein durch das Ruhrgebiet weg zu lassen. Der Start in Boxmeer ist wieder ganz früh. Diesmal hat das Hotel ein einfaches Frühstück vor der Zimmertüre deponiert. Zum Müesli gibts jetzt noch Joghurt und Kaffee.

Auf den ersten Kilometern nehmen wir Abschied von der Maas. Die Fähre fährt erst in einer guten Stunde, macht nichts, es gibt eine Brücke die wir ohne Umweg nehmen können. Der Nationlpark Maas Dünen liegt direkt an der Grenze zu Deutschland. Wanderungen und Radrouten versprechen besondere Einblicke in diese einzigartige Landschaft.

Bei Lingsfort reisen wir nach Deutschland ein. Mit Strälen folgt gleich eine wunderbare kleine Stadt, die uns staunen lässt. Wir finden dort eine Bäckerei, in der wir Kaffee und Kuchen geniessen, genau richtig nach einem frühen Frühstück. Es ist Sonntag und alle hier Lebenden scheinen frische Brötchen zu kaufen.

Die Landschaft ist weiterhin flach. Wir erreichen Krefeld und müssen einen Weg durch die Stadt finden. Gar nicht so einfach. Irritierend ist, dass viele Radwege bezeichnet sind, nur nach Düsseldorf scheint man von hier aus nicht zu fahren. Noch Kilometer hinter Krefeld gibt es keine Wegweiser nach Düsseldorf. Liegen wir mit unserer Route komplett falsch? Schliesslich nehmen wir die Fähre in Langst-Kierst. Der einzige Weg, der auf den Radwegen markiert ist. Eigentlich wollten wir über die Autobahnbrücke, doch das einfädeln auf die Fahrradspur finden wir nicht.

Endlich am Rhein! In Kaiserwerth gibts erst mal eine Pause im Biergarten. Dazu erleben wir einen Live-Krimi. Im Rhein wird eine Person vermisst. Die Polizei und die Feuerwehr suchen mit Helikopter und Grossaufgebot. Später fährt das Rettungsboot das Ufer ab und fordert alle Badenden auf, den Rhein sofort zu verlassen. Er ist kein Badesee. Wegen der Hitze geniessen heute unzählige Personen den Sonntag am Wasser.

Das Hotel in der Nähe der Messe wartet mit einer besonderen Überraschung auf uns. In der Nacht ruft der Waldkauz aus den Bäumen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s